Wie wirkt Craniosacraltherapie?

Der Körper ist ein Ausdruck von Bewusstsein.

Deepak Chopra

 

 

DSC_0152Es gibt in der Craniosacraltherapie im Wesentlichen zwei Arbeitsansätze, den mechanisch-strukturellen sowie den visionären Ansatz.

 

Beim strukturellen Ansatz, werden mit Hilfe bestimmter Techniken die physiologische Mobilität im Gewebe wieder hergestellt und so die Beschwerden gelindert.
Der visionäre Ansatz betrachtet den Menschen in seiner Ganzheit als Wesen mit Körper, Seele und Geist und bezieht all diese Aspekte in das Verständnis von Krankheitsentstehung und in die Behandlung mit ein.

 

Die visionäre Arbeit ist eine Kunst. Sie erfordert vom Therapeuten eine geschulte Wahrnehmung, die Fähigkeit zur Focusierung seiner Absicht, Einfühlungsvermögen und eine gewisse Art von absichtsloser Zurückhaltung, damit der Heilungswunsch der Körper-Seele-Geist-Einheit des Klienten im Augenblick der Behandlung zum Vorschein kommen und er ihm folgen kann. So wird ein tiefgreifender Heilungsprozess möglich.

 

Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn der Therapeut beide Methoden zu verbinden weiß.

 

 

Qigong-Schule Wuppertal
Atelier True Illusion